Silvia Müller

Praxis für Hundephysiotherapie

mit Unterwasserlaufband für Hunde

Boschring 8, 63329 Egelsbach (Hessen) Tel.:0177-4445550

 

 

Home
Osteopathie
PHYSIOTHERAPIE
Disclaimer
Links

 

 

 

[Anwendung] [Untersuchung] [Therapiemethoden]

Wozu Physiotherapie für den Hund?

Der Hauptschwerpunkt dieser Therapie ist der Erhalt und die Wiederherstellung der Lebensqualität für den Vierbeiner. Sie beinhaltet:
  • gezielten Muskelaufbau, Muskelentspannung, Ausdauertraining,
  • den Erhalt und das Wiedererlangen von Gelenkbeweglichkeit
  • sowie das Bewusstmachen von Bewegungsabläufen.
 
Nach Verletzungen, Operationen und Erkrankungen können Probleme am Bewegungsapparatauftreten, die ohne Physiotherapie häufig zu Schmerzen und Bewegungseinschränkungen führen. Die Zeit der Überbelastung der nicht betroffenen Extremitäten wird durch Hundephysiotherapieverkürzt. Folgeschäden aus Überbelastung können so sehr gering gehalten werden. Die Stoffwechselaktivität wird gesteigert und Heilung gefördert. Tieren mit Altersbeschwerden hilft die Physiotherapie zu einem schmerzfreieren Leben und mehr Bewegungsfreude. Zur Rehabilitation – aber auch zur Prävention um das Verletzungsrisiko zu vermindern ist die Hundephysiotherapie sehr gut einsetzbar ! Die Therapiegestaltung ist abhängig von der Erkrankung des Hundes, seinen Beschwerden, seinem körperlichen Zustand und seinem Alter.

Die Hundephysiotherapie ersetzt keine tierärztliche Behandlung , sondern stellt immer eine begleitende Therapieform dar! Nicht jede Behandlung bringt Erfolg, dies kann man aber wahrscheinlich von keiner Behandlungsmethode behaupten. Jeder Besitzer von einem kranken Vierbeiner hat aber vielleicht mit dieser Therapie die Möglichkeit seinem Tier zu helfen und Beschwerden zu lindern.

Ich hoffe, Ihnen einen kleinen Einblick in die Therapiemöglichkeiten von Hunden zu verschaffen. In der eigentlichen Behandlung hat man natürlich noch viel mehr Möglichkeiten zu therapieren und zu helfen.